StiftungNOAH : Ressourcen für außergewöhnliche Kinder

Andere Themen : Aktuell : Beitrag : 1068

Fetales Alkoholsyndrom

Samstag, 26. Juni 2004 15:44 Uhr

Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 10.000 Kinder geboren, die unter dem sogenannten fetalen Alkoholsyndrom (FAS — auch unter dem Begriff Alkoholembryopathie bekannt) leiden. FAS entsteht durch Alkoholmissbrauch der Mütter in der Schwangerschaft und äußert sich in Wachstumsstörungen, körperlichen Deformationen, geistigen oder seelischen Schädigungen und Verhaltensstörungen.

Auf der Website von FASWorld finden Eltern und Pfleger betroffener Kinder Informationen, Ansprechpartner, interessante Artikel sowie ein Diskussionsforum.

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

Kommentare geschlossen

Die Kommentarfunktion dieser Beiträge ist nicht mehr aktiv.

Hinweis

Die Stiftung NOAH ist nicht verantwortlich für Inhalt oder Form der Kommentare auf dieser Seite und behält sich vor, Kommentare, die gegen die Richtlinen der Stiftung NOAH verstossen, ohne Angabe von Gründen zu editieren oder zu entfernen.