StiftungNOAH : Ressourcen für außergewöhnliche Kinder

Andere Themen : Frage & Antwort

Was ist Musiktherapie?

Meine Tochter (7) kann sich aufgrund einer degenerativen neurologischen Störung nicht sprachlich ausdrücken und scheint oft unruhig und frustriert zu sein. Jetzt hat uns eine Bekannte geraten, es doch mal mit einer Musiktherapie zu versuchen. Ich würde gerne wissen, woraus eine Musiktherapie genau besteht und was man dabei erwarten kann. Wo kann ich mehr darüber herausfinden?

Frage gestellt von
Sonia Fürbeißer

Antwort

Mittwoch, 4. Februar 2004, 13:23 Uhr

Die Musiktherapie ist eine interaktive Therapieform, bei der Kindern mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern durch den Einsatz von Musikinstrumenten eine nonverbale Kommunikation ermöglicht werden kann.

Im Vordergrund steht hierbei das Erleben von Musik durch Zuhören und/oder gemeinsames Improvisieren auf leicht spielbaren Instrumenten. Die Musik kann so insbesondere für sprachlich behinderte Kinder eine besondere Bedeutung erlangen, da neben der beruhigenden Wirkung musikalischer Klänge durch das aktive Musizieren auch eine einfache Möglichkeit zu Ausdruck und Kommunikation geschaffen werden kann.

Für die Teilnahme an einer Musiktherapie sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich. Die Instrumente werden eingesetzt, um Gefühle und Emotionen im Inneren des Kindes freizusetzen. Diese Signale werden anschließend vom Therapeuten wieder aufgegriffen und als Mittel zur Förderung und Wiederherstellung von Selbstwertgefühlen und kommunikativer Ausdrucksfähigkeit genutzt.

Weitergehende Informationen über die unterschiedlichen Formen von Musiktherapien sowie über weitere Anwendungsgebiete finden Sie in den unten aufgeführten Links & Quellen.

Links & Quellen

Onkologie.de : Musiktherapie und krebskranke Kinder | Vereinigung für Kinder mit Down-Syndrom : Musiktherapie | Markus Rummel : Musiktherapeut | Kongo & Lévay : Musik für frühgeborenene Kinder | Deutsche Gesellschaft für Musiktherapie : Musiktherapie | Nordoff Robbins : Stiftung zur Förderung von Musiktherapie

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

Kommentare geschlossen

Die Kommentarfunktion dieser Beiträge ist nicht mehr aktiv.

Hinweis

Die Stiftung NOAH ist nicht verantwortlich für Inhalt oder Form der Kommentare auf dieser Seite und behält sich vor, Kommentare, die gegen die Richtlinen der Stiftung NOAH verstossen, ohne Angabe von Gründen zu editieren oder zu entfernen.