StiftungNOAH : Ressourcen für außergewöhnliche Kinder

Magensonden : Aktuell : Beitrag : 1004

Medikamente und Magensonden

Freitag, 5. September 2003, 17:21 Uhr

Wenn einem Kind Medikamente über die Magensonde verabreicht werden, sollte man sich unbedingt an genaue Richtlinien halten, um sicherzustellen, dass das Medikament in der gewünschten Dosierung im Magen des Kindes ankommt und dass die Sonde dabei nicht beschädigt wird.

Stephan Bruch ist Krankenpfleger im Kreiskrankenhaus Husum und hat die Empfehlungen für die Medikamentengabe bei Magensonden sehr ausführlich aufgelistet. Machen Sie sich mit diesen Richtlinien vertraut, um eine sichere, effektive und praktikable Arzneimittelanwendung für Ihr Kind zu gewährleisten.

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

Kommentare geschlossen

Die Kommentarfunktion dieser Beiträge ist nicht mehr aktiv.

Hinweis

Die Stiftung NOAH ist nicht verantwortlich für Inhalt oder Form der Kommentare auf dieser Seite und behält sich vor, Kommentare, die gegen die Richtlinen der Stiftung NOAH verstossen, ohne Angabe von Gründen zu editieren oder zu entfernen.