StiftungNOAH : Ressourcen für außergewöhnliche Kinder

Tracheotomie : Aktuell : Beitrag : 1026

Kehlkopf-Schrittmacher

Freitag, 19. Dezember 2003, 15:15 Uhr

Beim diesjährigen Innovationswettbewerb zur Förderung der Medizintechnik des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sind Mediziner der Friedrich-Schiller-Universität in Jena für ihre Arbeit an der Entwicklung eines Kehlkopf-Schrittmachers für Menschen mit Stimmbandlähmungen ausgezeichnet worden.

Stimmbandlähmungen werden sehr oft durch eine Lähmung des Stimmbandnervs verursacht. Die Symptome betroffener Kinder reichen von einer nachhaltig gestörten Stimmfunktion bis hin zu Atemnot und Schluckstörungen. Kinder, bei denen beide Stimmbänder betroffen sind, können oft nur durch einen Luftröhrenschnitt aus einer fast ständigen Atemnot erlöst werden.

In manchen Fällen regeneriert sich der Nerv nach mehreren Monaten, allerdings ist es oft so, dass sich Muskulatur und Beweglichkeit des Kehlkopfes während der Lähmungsphase zurückgebildet haben, sodass eine vollständige Rehabilitation nicht mehr möglich ist.

Ein Kehlkopf-Schrittmacher hält die Muskulatur und die Gelenkkapseln während der Lähmung in Bewegung, sodass die Funktionalität des Kehlkopfs noch intakt ist, wenn sich der Nerv regeneriert hat. Selbst bei Kindern mit einer permanenten Lähmung kann ein solcher Schrittmacher als dauerhafte Therapieoption in Frage kommen.

Kommentare

Dienstag, 12. April 2005, 22:54 Uhr

Ich habe seit einem Jahr eine doppels. Laähmung durch einen Unfall , bin 23 Jahre , könnte so etwas bei mir in Frage kommen??´ Kennen sie einen Guten spezilisierten Hno Arzt der mir weiterhelfen könnte ,,!!! Ich bin schon halb Europa abgefahren ----leider komme ich nicht so recht weiter ...kein Doktor sagt mir wirklich was mit mir los ist ,Diese Ungewissheit ist schwer!!!!

Donnerstag, 09. August 2007, 19:23 Uhr

Versuch es mal an der Uniklinik in Leipzig. Das war die erste Klinik bei der ich mich wirklich gut aufgehoben gefühlt habe.

Die volbringen zwar auch keine Wunder, aber die Therapie dort hat mehr gebracht, als alle Sitzungen die Jahre zuvor.

Kommentare geschlossen

Die Kommentarfunktion dieser Beiträge ist nicht mehr aktiv.

Hinweis

Die Stiftung NOAH ist nicht verantwortlich für Inhalt oder Form der Kommentare auf dieser Seite und behält sich vor, Kommentare, die gegen die Richtlinen der Stiftung NOAH verstossen, ohne Angabe von Gründen zu editieren oder zu entfernen.