StiftungNOAH : Ressourcen für außergewöhnliche Kinder

Tracheotomie : Aktuell : Beitrag : 1033

Hilfe beim Abhusten

Samstag, 17. Januar 2004, 14:00 Uhr

Der In-/Exsufflator Cough Assist vereinfacht für Kinder und Erwachsene das Abhusten von Lungensekret. Dieses wird erreicht, indem das Gerät Luft in die Atemwege hineinpresst (positiver Druck) und anschließend die Luft schnell wieder aus den Atemwegen herauszieht (negativer Druck). Dieser abrupte Druckwechsel produziert einen schnellfließenden hustenähnlichen Luftstrom aus der Lunge. So wird das Risiko von Atemwegsinfekten deutlich reduziert.

Der Cough Assist wird in den USA von der Firma Emerson hergestellt und in Deutschland von Heinen & Löwenstein vertrieben.

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

Kommentare geschlossen

Die Kommentarfunktion dieser Beiträge ist nicht mehr aktiv.

Hinweis

Die Stiftung NOAH ist nicht verantwortlich für Inhalt oder Form der Kommentare auf dieser Seite und behält sich vor, Kommentare, die gegen die Richtlinen der Stiftung NOAH verstossen, ohne Angabe von Gründen zu editieren oder zu entfernen.