StiftungNOAH : Ressourcen für außergewöhnliche Kinder

Tracheotomie : Aktuell : Beitrag : 1056

Pierre-Robin-Sequenz

Sonntag, 9. Mai 2004, 16:21 Uhr

Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) besteht aus 143 wissenschaftlichen Fachgesellschaften aus allen Bereichen der Medizin. Die AWMF erstellt wissenschaftlich begründete Leitlinien für die Diagnostik und die Therapie, die auf den Seiten der AWMF im Internet nach Fächern geordnet abrufbar sind.

Dort findet sich z.B. unter Kinderchirurgie die Leitlinie zur Pierre-Robin-Sequenz. Kinder mit diesem Syndrom haben eine Gaumenspalte und eine Unterkieferrücklage, verbunden mit einer Zungenrücklage. Dies führt insbesondere in der Neugeborenenphase zu einer gestörten Atmung, die wiederum bei manchen Kindern einen Luftröhrenschnitt notwendig machen kann.

Kommentare

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 13:49 Uhr

Hallo,

unser Sohn wurde im Oktober 2002 geboren u. hat eine PRS u. brauchte im 1. u. 2. Lebensjahr auch ein Tracheostoma, das er sich selbst entfernt hat u. dann auch selbstständig atmen konnte. Darüber sind wir richtig froh!!! Er wird nun 4 Jahre alt, kann allerdings noch nicht sprechen u. kann nur pürierte Nahrung zu sich nehmen.

Kontaktmöglichkeit auch telefonisch, da ich nicht oft Zeit für meine Mail-Box habe unter: 04333-1599

Viele Grüße von Sabine Coltzau

Kommentare geschlossen

Die Kommentarfunktion dieser Beiträge ist nicht mehr aktiv.

Hinweis

Die Stiftung NOAH ist nicht verantwortlich für Inhalt oder Form der Kommentare auf dieser Seite und behält sich vor, Kommentare, die gegen die Richtlinen der Stiftung NOAH verstossen, ohne Angabe von Gründen zu editieren oder zu entfernen.