StiftungNOAH : Ressourcen für außergewöhnliche Kinder

Tracheotomie : Aktuell : Beitrag : 1060

Purofoam Tracheostomiekompresse

Mittwoch, 26. Mai 2004, 13:08 Uhr

Ein interessantes neues Produkt von Tracoe ist die Tracheostomiekompresse Purofoam, die aus einem extrem saugfähigen Polyurethanschaum besteht und für die Wundversorgung bei frischem bzw. gereiztem Tracheostoma sowie für die Abdeckung stabilisierter, aber nässender Tracheostomata geeignet ist.

Auf der Wundseite der Kompresse befindet sich eine nichthaftende Schicht, durch die Flüssigkeit schnell in den Schaumkern aufgenommen wird. Die äußere Schicht hingegen ist mit einer hautfarbenen Beschichtung versehen, die lediglich Wasserdampf durchlässt und somit verhindert, dass Sekret und Bakterien nach außen treten können. Da die Kompresse nicht mit der Haut verklebt, kann sie ohne Schmerzen gewechselt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie als Polsterung zwischen Kanülenschild und Hals des Kindes dient und so die Gefahr von Druckstellen verringert.

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

Kommentare geschlossen

Die Kommentarfunktion dieser Beiträge ist nicht mehr aktiv.

Hinweis

Die Stiftung NOAH ist nicht verantwortlich für Inhalt oder Form der Kommentare auf dieser Seite und behält sich vor, Kommentare, die gegen die Richtlinen der Stiftung NOAH verstossen, ohne Angabe von Gründen zu editieren oder zu entfernen.